27.03.2018
Blick ins Archiv - Gegnervorschau Bielen
Bild vergrössern
Am Gründonnerstag soll es dann im zweiten Versuch um 19 Uhr zum Heimspiel und gleichzeitigen Derby gegen den SV Bielen kommen, denn unser Göldner und den Sportplatz in Bielen trennen lediglich die Höhenzüge der Windleite. Mit Luftlinie rund 14 km liegt somit fast kein gegnerisches Team in näherer Umgehung als der Sportverein aus dem Norden.

Bei einem Blick auf den bisherigen Saisonverlauf unserer Gäste, sieht man, dass es aktuell wie „geschmiert“ läuft. Seit nunmehr 7 Spielen ist man ungeschlagen. Das vergangene 2:2 Unentschieden gegen Union Mühlhausen auf dem Nordhäuser Kunstrasenplatz, aber auch der 1:0 Sieg beim SC Leinefelde zeigen, welches Potenzial unser nächster Gegner hat. Nicht zuletzt ehemalige Aktive unserer Eintracht wie Alexander "Alu" Töpfer, Christian "Ede" Krug oder Nordhäuser Urgesteine wie Lars Pohl oder Marco Weißhaupt sprechen von enormer Erfahrung und demzufolge Gefährlichkeit.

Der Blick ins Archiv beschäftigt sich heute mit einen der ersten Aufeinandertreffen. Im FDGB-Bezirkspokal trat unser Vorgängerverein, die BSG Glückauf, am 10. August 1975 bei der TSG Aufbau Bielen an. Die 4. Runde konnte mit einem 4:1 Sieg gemeistert werden. Es folgten über 40 Jahre ohne Pflichtspielvergleich, bis es in der vergangenen Saison ein Wiedersehen gab. Auch die folgenden 3 Spiele konnten dabei siegreich gestaltet werden, wobei die Spiele in Bielen besonders torreich waren (2:6 und 1:5 Sieg). Das vergangene Heimspiel wurde denkbar knapp mit 2:0 gewonnen. Vorsicht ist also geboten!
Bild vergrössern
Spowa
Erlebnisbergwerk
joma
isoplus Fernwrmetechnik GmbH
GSES - Glckauf Sondershausen Entwicklungs- und Sicherungsgesellschaft mbH
Kopier- und Drucksysteme KDS GmbH, Nordhausen
Fuhrmann & Schwarz
Kyffhusersparkasse