30.01.2018
Turnierzusammenfassung vom 1. Autohaus Fuhrmann & Schwarz Hallencup der G- bis D-Junioren
Bild vergrössern
Vom 27.01. bis 28.01.2018 veranstaltete der BSV Eintracht Sondershausen mit Unterstützung unseres Sponsors, dem Autohaus Fuhrmann & Schwarz aus Straußfurt, den 1. Fuhrmann & Schwarz Hallencup der G- bis D-Junioren. Dabei wurden an 2 Tagen 4 Nachwuchsturniere in 4 Altersklassen ausgetragen. Insgesamt hatten sich dazu 26 Nachwuchsmannschaften mit 224 Spielern aus den Landkreisen Nordhausen und Sömmerda, dem Kyffhäuserkreis, dem Unstrut-Hainich-Kreis und der Stadt Erfurt angemeldet. Bis auf einen krankheitsbedingten Ausfall, sind alle Mannschaften auch angereist.

Um die späteren Sieger zu ermitteln, wurden alle Turniere im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Die Ränge in der Dreifelderhalle am Rosengarten waren gut gefüllt und die Mannschaften wurden bei Ihren Spielen von den mitgereisten Eltern und Fans lautstark angefeuert.

Alle Partien wurden sehr fair bestritten, so dass es am Ende nur eine 2-Minuten Strafe zu verhängen gab. Die Stimmung war insgesamt sehr gut und die Emotionen kochten erwartungsgemäß nur bei einigen wenigen „Derbys“ und ein paar ganz „engen“ Spielen etwas hoch.

Den Anfang machten am Samstag, den 27.01.2018, um 09.00 Uhr die G-Junioren. Dies sind Spieler und Spielerinnen der Jahrgänge 2011 und jünger. Die jüngsten Spieler, Oskar Hornschu und Mick Appenrodt vom SV Badra, waren gerade einmal 3 Jahre alt.
Sieger in diesem Turnier wurde ungeschlagen und ohne Gegentor der SV Blau Weiß Greußen, mit 15 Punkten und 22:0 Toren, vor unseren Gästen vom FSV Wacker 90 Nordhausen und der Mannschaft vom FSV Schernberg. Auf den Plätzen vier bis sechs folgten die Mannschaften vom BSV Eintracht Sondershausen, dem TSV 03 Urbach und dem SV Badra.
Torschützenkönig bei den G-Junioren wurde Willi Hellwig vom FSV Wacker 90 Nordhausen mit 12 Treffern. Zum besten Torwart des Turniers wählten die Trainer Billy Demme vom SV Badra. Im Verlauf des Turnieres konnten insgesamt 59 Tore erzielt werden.

Ab 13.30 Uhr spielten dann die F-Junioren, Kinder des Jahrganges 2009 und 2010, um den Turniersieg.
In der Abschlusstabelle belegte mit nur einem Gegentor und ohne Punktverlust der FSV 06 Kölleda den ersten Platz, gefolgt vom TSV 03 Urbach, dem BSV Eintracht Sondershausen, der Eintracht aus Wipperdorf, der LSG Aufbau Sundhausen und dem FSV Schernberg. Als bester Torschütze dieses Turnieres wurde Luca Fritz vom FSV 06 Kölleda mit 15 Treffern ausgezeichnet. Bester Torwart des Turniers bei den F-Junioren wurde Fabian Link von der LSG Aufbau Sundhausen. In 15 Partien erspielten sich die Kicker 66 Tore.

Weiter ging es am Sonntag, den 28.01.2018, ab 09.00 Uhr in der Altersklasse der E-Junioren, was den Jahrgängen 2007 und 2008 entspricht. Hier setzte sich am Ende die Mannschaft vom FSV Wacker 90 Nordhausen als Turniersieger durch. Der zweite Platz ging an den BSV Eintracht Sondershausen II , dritter wurden die E1-Junioren des BSV Eintracht Sondershausen. Die folgenden Plätze belegten der FSV Preußen Bad Langensalza, vor der Spielgemeinschaft aus Roßleben, den Kickern vom WSV 77 Windehausen und der LSG Aufbau Sundhausen.
In diesem Turnier sicherte sich Jeremy Zech vom FSV Wacker 90 Nordhausen die Trophäe des besten Torschützen mit 8 erzielten Treffern. Tom Panse vom BSV Eintracht Sondershausen II erhielt die Auszeichnung als bester Torhüter des Turnieres bei den E-Junioren.
59 Tore geschossene Tore standen am Ende auf dem Zettel der Turnierleitung.

Den Abschluss des Turnierwochenendes bildeten am Sonntag ab 13.30 Uhr die D-Junioren, Jahrgänge 2005 und 2006.
Verdienter Turniersieger wurde die Mannschaft vom SC 1910 Vieselbach, welche alle Ihre Spiele gewinnen konnte. Es folgen die Mannschaften vom VfL 28 Ellrich und dem WSV 77 Windehausen auf den Plätzen zwei und drei. Vierter wurde die zweite Mannschaft des BSV Eintracht Sondershausen, vor dem FC Union Mühlhausen (U12) und dem FSV Schernberg. In der Endabrechnung zum Torschützenkönig bei den D-Junioren konnte sich Georg Weber vom SC 1910 Vieselbach mit 9 Treffern durchsetzen.
Über die Auszeichnung zum besten Torwart des Turniers freute sich Henrik Mehler vom FSV Schernberg.
Während des 3 Stündigen Turniers zappelte der Ball 62 mal im Tor.

Zusammenfassend möchte sich der BSV Eintracht nochmals bei allen angereisten Mannschaften für die Teilnahme bedanken und wünscht Ihnen viel Erfolg bei den noch anstehenden Turnieren und der Rückrunde der aktuellen Fußballsaison.

Ein großes DANKESCHÖN geht von dieser Stelle aus an alle Helfer die bei der Planung, der Umsetzung und der Durchführung des Turnieres mitgewirkt haben, vor allem an unsere Schiedsrichter, die Turnierleitung und natürlich an unseren Sponsor, das Autohaus Fuhrmann und Schwarz aus Straußfurt.
Ohne euch wäre dieses großartige Event nicht möglich gewesen!
Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern Bild vergrössern
Fuhrmann & Schwarz
Seat - Autohaus Lerdon GmbH
WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
GSES - Glckauf Sondershausen Entwicklungs- und Sicherungsgesellschaft mbH
Spowa
ELSO GmbH
joma