07.08.2017
Neuzugang Miloš Gibala vom SK Brná
Bild vergrössern
Mit Miloš Gibala begrüßen wir für die Saison 2017/18 den vierten Neuzugang beim BSV Eintracht. Er ist am 21. Mai 1985 in der mittelslowakischen Stadt Lučenec (deutsch Lizenz) geboren sowie aufgewachsen und wechselt nun vom Stadtteilverein SK Brná aus Ústí nad Labem (deutsch Aussig) von der Elbe auf den Göldner.

Wie der aufmerksame Beobachter verfolgen konnte, absolvierte Miloš in der Saisonvorbereitung als Probespieler bereits 4 Testspiele für die Eintracht und erzielte dabei beachtliche 8 Tore, u.a. gleich alle 3 Tore im ersten Spiel gegen den VfB Sangerhausen. Auch im ersten Pflichtspiel gegen BW Büßleben konnte er sich gleich in die Torschützenliste eintragen.

Wirft man einen Blick auf die bisherige Karriere von Miloš Gibala, so gibt es einige interessante Fakten über den slowakischen Bomber zu berichten. Nachdem er in seiner Heimatstadt Lizenz beim 1.FC Buzitka-Opatová das Fußballspielen erlernte, wechselte er 2001 in die Hauptstadt nach Bratislava, zum FK Rapid, denn durch seine Vollstrecker-Qualitäten spielte er fortan auch dort für die Junioren-Nationalmannschaft der Slowakei. Nachdem er 2004 den Sprung in den Männerbereich des FK Rapid geschafft hatte, spielte er dann als Profi in der Slowakei, aber von 2010 bis 2012 auch beim FK Ústí nad Labem in der Tschechei. Der Durchbruch für die A Nationalmannschaft zu spielen gelang ihm nicht, aber bis zur U-20 spielte er für die Auswahl der Slowakei. Ein weiterer Höhepunkt seiner Karriere waren sicher auch die Qualifikationsspiele zum UEFA Cup in der Saison 2007/08. Mit dem FC ViOn aus Zlaté Moravce (deutsch Goldmorawitz) setzte er sich in der ersten Runde gegen den kasachischen Vertreter FK Alma-Ata durch, indem er die beiden entscheidenden Tore zum 4:2 erzielte. In der zweiten Runde warte dann der spätere UEFA Cup Sieger, Zenit St. Petersburg, der auch das K.O. bedeutete. Aber Zenit schlug in den folgenden Runden u.a. die deutschen Vertreter 1.FC Nürnberg, Bayer Leverkusen und im Halbfinale den FC Bayern München.

In den letzten 3 Jahren spielte Miloš für den SK Brná in Aussig und erzielte im Schnitt immer mehr als ein Tor pro Spiel! In der abgelaufenen Saison beispielsweise 31 Tore in 28 Spielen. Wir dürfen also gespannt sein, wie sich Miloš im Trikot der Eintracht schlagen wird. Wir wünschen ihm jedenfalls aller bestes Gelingen bei dieser Aufgabe und sagen herzlich willkommen, vitajte beim BSV Eintracht!
Bild vergrössern
Stadtwerke Sondershausen
Spowa
joma
Seat - Autohaus Lerdon GmbH
ELSO GmbH
GSES - Glckauf Sondershausen Entwicklungs- und Sicherungsgesellschaft mbH
Joachim Mindt Hausmeisterservice
Kopier- und Drucksysteme KDS GmbH, Nordhausen